Bewegung hält Senioren fit

mp Groß-Gerau - Ein Rollator macht es auch bei eingeschränkter Bewegungsfreiheit möglich, selbstständig das Haus zu verlassen. AGR/Topro

Bewegung hält Senioren fit

Zu wenig Bewegung schadet dem Körper und dem Geist. Gerade bei älteren Menschen ist es oft schwer, sich trotz zunehmender Einschränkungen zu ausreichenden Aktivitäten zu motivieren. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) hat fünf Möglichkeiten zusammengestellt, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.


Zu wenig Bewegung schadet dem Körper und dem Geist. Gerade bei älteren Menschen ist es oft schwer, sich trotz zunehmender Einschränkungen zu ausreichenden Aktivitäten zu motivieren. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) hat fünf Möglichkeiten zusammengestellt, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

So ist beispielsweise Trampolin-Training kein Kinderkram, sondern eine seniorengerechte Trainingsmethode. Die regelmäßigen Druck- und Zugreize regen den Knochenstoffwechsel an, was den Verlauf einer Osteoporose positiv beeinflussen kann. Auch eine gesunde Ernährung, regelmäßige ärztliche Vorsorge und ein rückengerechtes Umfeld sind fürs gesunde Altwerden von großer Bedeutung. Die Pflege sozialer Kontakte ist in jedem Alter wichtig. Doch gerade älteren Menschen kommen soziale Aktivitäten zu Gute. Sie tragen nachweislich dazu bei, das Demenz-Risiko zu senken. Die AGR: "Ein Rollator macht es auch bei eingeschränkter Bewegungsfreiheit möglich, selbstständig das Haus zu verlassen, um sich mit Freunden und Bekannten zu treffen."

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.