Mieterstrom: Die fünf wichtigsten Geschäftsmodelle für die Energie- und Wohnungswirtschaft

Mieterstrom: Die fünf wichtigsten Geschäftsmodelle für die Energie- und Wohnungswirtschaft

Mieterstromprojekte sind rechtlich anspruchsvoll und erfordern eine sinnvoll abgestimmte Zusammenarbeit zwischen Energie- und Wohnungswirtschaft. In dem 90-min-Webinar zeigen zwei Experten, welche Geschäftsmodelle für die Zusammenarbeit in der Praxis sinnvoll sind und welche rechtlichen Aspekte dabei beachtet werden müssen. Infos und Termine unter www.machsblau.de

Im Juli 2017 ist das neue Mieterstromgesetz in Kraft getreten. Damit können Mieter erstmals auch unmittelbar von den Erfolgen der Energiewende profitieren. Doch die Realisierung von Mieterstromprojekten ist rechtlich anspruchsvoll und erfordert eine sinnvoll abgestimmte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Dienstleistern aus der Energie- und der Wohnungswirtschaft.

In dem neuen Webinar der PV-Kampagne machsblau zeigen zwei Experten in vier Punkten auf, welche Geschäftsmodelle in der Praxis sinnvoll sind und welche rechtlichen Aspekte dabei zu beachten sind:

- Das neue Mieterstromgesetz: Die wichtigsten neuen gesetzlichen Regelungen im Überblick.
- Die Partner eines Mieterstromprojekts: Die 10 Rollen, die an einem Mieterstrom beteiligt sind.
- Die fünf wichtigsten Geschäftsmodelle: So können Unternehmen aus der Wohnungs- und der Energiewirtschaft in der Praxis zusammen arbeiten.
- Die Umsetzung: Praxisleitfäden und Online-Kurse mit vielen Tipps für die Umsetzung von Geschäftsmodellen und Mieterstrom-Projekten.

Das Webinar richtet sich an alle Unternehmen, die Leistungen im neuen Geschäftsfeld Mieterstrom erfolgreich anbieten wollen sowie an Wohnungseigentümer und Mieter, die ein Mieterstromprojekt anstoßen und realisieren wollen.

Das Webinar dauert ca. 90 Minuten und ist für die Teilnehmer kostenfrei. Termine können ab sofort unter www.machsblau.de reserviert werden.

Referenten
- Dr. Harald Schäffler, Geschäftsführer von schäffler sinnogy, Freiburg i.Br.
- Dr. Steffen Herz, Rechtsanwalt und Partner von von Bredow Valentin Herz, Berlin

Firmenkontakt
solbat-Anwendernetzwerk
Dr. Harald Schäffler
Kartäuserstr. 49
79102 Freiburg
0761-20 55 14 70
hallo@sinnogy.de
http://www.solbat.de



Pressekontakt
schäffler sinnogy
A. Lamacz
Kartäuserstr. 49
79102 Freiburg
0761-20 55 14 70
hallo@sinnogy.de
http://www.schaeffler-sinnogy.de

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.