GS YUASA auf der Data Centre World 2017

GS YUASA auf der Data Centre World 2017

Auf der Data Centre World 2017 (28.-29. November) legt GS YUASA am Stand 230 seinen Fokus auf die leistungsfähigen Lithium-Ionen Batterien LIM25H und LIM50EN. Diese kommen erstmalig in einem intelligenten Energiespeichersystem zum Einsatz: dem Sirio Power Supply von Riello Power Systems, das zur Messe vorgestellt wird.

Düsseldorf, Oktober 2017 - Auf der diesjährigen Data Centre World (28.-29. November) legt GS YUASA am Stand 230 seinen Fokus auf die leistungsfähigen Lithium-Ionen Batterien LIM25H und LIM50EN. Diese kommen erstmalig in einem intelligenten Energiespeichersystem zum Einsatz: dem Sirio Power Supply von Riello Power Systems, das zur Messe vorgestellt wird.

Das Lithium-Ionen Batteriemodul LIM50EN besteht aus acht oder zwölf 3,7V-Zellen, sodass sich Nennspannungen von 29,6V oder 44,4V pro Modul bei 47,5Ah ergeben. Mit einem maximalen Strom von 300A bzw. dauerhaft mit 200A kann es entladen werden, seine mittlere Zyklenanzahl beträgt 11.000 Zyklen. Um höhere Spannungen/Kapazitäten zu erreichen, sind entsprechende Serien-/ Parallelschaltungen möglich. So lassen sich die Module zu großen Energiespeichersystemen zusammenschließen.

Zum Einsatz kommt die LIM50EN im neuen intelligenten Energiespeichersystem Sirio Power Supply von Riello Power Systems. Dieses ist USV-Anlage und Energiespeicher zugleich. Das Aufladen der verwendeten Li-Ionen Batterien LIM50EN von GS YUASA erfolgt durch das Photovoltaik-System oder auch über das Stromnetz, Stromaggregat, Windkraft, BHKW sowie andere Erzeugungsanlagen. Der Speicher gewährleistet zusätzlich einen integrierten USV-Schutz für alle angeschlossenen Verbraucher. Auf der Messe ist eine Version der Energiespeicheranlage zu sehen.

Zum weiteren Ausstellungsfokus von GS YUASA zählt die die High-Performance Li-Ionen-Zelle LIM25H, mit der sich 20.000 Lade-/Entladezyklen im zyklischen Betrieb erzielen lassen und extreme Ladezeiten von unter 15 Minuten sowie Autonomien von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden möglich sind. Der maximale Lade-/Entladestrom beträgt 24CA, also 600A. Jeweils acht bzw. zwölf Zellen sind in Batteriemodulen mit einer Nennkapazität von 25Ah und einer Nennspannung von 28,8V bzw. 43,2V verbaut.

Die Front-Terminal VRLA-Batterien der FXH-Serie mit einer Nennspannung von 12V sind für USV-Anwendungen in der Telekommunikation sowie in Rechenzentren ausgelegt und verfügen über Kapazitäten von 45Ah bis 200Ah. Sie ermöglichen einen einfachen Zusammenschluss zu großen Batteriesystemen und einen schnellen Austausch einzelner Batterien.

6V- bzw. 12V-Hochleistungsbatterien für den Einsatz in USV-Systemen und Anwendungen mit hohen Entladeraten liefert die SWL-Serie. Die Long Life VRLA-Batterien (10-12 Jahre) bieten im Vergleich zu Standardbatterien eine bis zu 40% höhere Entladekapazität. Die Nennkapazität der Batterien reicht von 25Ah bis 150Ah.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de



Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
845435 Erding
08122 / 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.