Versicherung: Freitag der 13. ist kein Unglückstag

Freitag, der 13. - ein Unglückstag? Bild: AFP

Versicherung: Freitag der 13. ist kein Unglückstag

Daten gegen den Aberglauben: Die Gothaer Versicherung hat keinerlei Hinweis darauf, dass sich an einem Freitag, der auf den 13. eines Monats fällt, besonders viele Unglücksfälle ereignen.

Daten gegen den Aberglauben: Die Gothaer Versicherung hat keinerlei Hinweis darauf, dass sich an einem Freitag, der auf den 13. eines Monats fällt, besonders viele Unglücksfälle ereignen. Im Schnitt hätten sich in den vergangenen beiden Jahren an Freitagen ohne die Berücksichtigung von Schäden durch Naturereignisse bei Privatkunden 581 Schäden ereignet, berichtete die Versicherung am Freitag. Für Freitag, den 13. Januar 2017, wurden demnach 583 Schäden registriert und für Freitag, den 13. Juni 2016, 615 Meldungen.

Dies liege zwar minimal über dem Durchschnitt, erklärte die Gothaer und ergänzte: "Von einer auffälligen Schadenhäufung an diesen Tagen zu sprechen, würde aber deutlich zu weit führen." Im Gegensatz zu vermeintlichen Unglückstagen beeinflusse vor allem das Wetter die Zahl der Schäden maßgeblich.

Am Mittwoch hatte bereits der ADAC Hessen-Thüringen mitgeteilt, dass es an Freitagen mit dem berüchtigten Datum auch auf den Straßen nicht gefährlicher ist als sonst. Allerdings gibt es laut dem Autoklub an Freitagen generell mehr Unfälle, weil zum normalen Straßenverkehr noch Wochenendpendler und Ausflügler hinzukommen.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.