Regierung geht von Rückzahlung des Air-Berlin-Kredits

Air-Berlin-Flieger Bild: AFP

Regierung geht von Rückzahlung des Air-Berlin-Kredits "in vollem Umfang" aus

Die Bundesregierung geht weiter davon aus, dass der Kredit für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin 'in vollem Umfang' zurückgezahlt wird. Die Rückzahlung der 150 Millionen Euro könne aus Verkaufserlösen aus der Insolvenzmasse getätigt werden. 

Die Bundesregierung geht nach wie vor davon aus, dass der Kredit für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin "in vollem Umfang" zurückgezahlt wird. Das sagte am Freitag ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Berlin. Die Rückzahlung der 150 Millionen Euro könne nach Ansicht des Wirtschaftsministerium "aus Verkaufserlösen aus der Insolvenzmasse von Air Berlin getätigt werden". 

Die Fluggesellschaft hatte Mitte August Insolvenz angemeldet. Der Flugbetrieb wurde bis Ende Oktober dank eines staatlichen Überbrückungskredits in Höhe von 150 Millionen Euro aufrecht erhalten. Lufthansa, der britische Billigflieger Easyjet sowie weitere kleinere Unternehmen haben angekündigt, Teile von Air Berlin zu kaufen.

Insolvenzverwalter Lucas Flöther erklärte am Mittwoch allerdings, die verfügbaren Mittel reichten "voraussichtlich" nicht aus, um alle sogenannten Masseverbindlichkeiten von Air Berlin zu erfüllen, die über die Kosten des Insolvenzverfahrens hinausgehen. Die Masseverbindlichkeit ist bei einer Insolvenz die Verbindlichkeit, die vor allen anderen bedient wird. 

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.