Fidschis Regierungschef und Hendricks eröffnen 23. UN-Klimakonferenz in Bonn

Hendricks mit Fidschis Regierungschef Frank Bainimarama Bild: AFP

Fidschis Regierungschef und Hendricks eröffnen 23. UN-Klimakonferenz in Bonn

In Bonn beginnt am Montag die 23. UN-Klimakonferenz. Bei den bis zum 17. November angesetzten Beratungen verhandeln die Delegationen aus fast 200 Staaten über die konkrete Umsetzung des Pariser Klimaabkommens.

In Bonn beginnt am Montag die 23. UN-Klimakonferenz. Bei den bis zum 17. November angesetzten Beratungen verhandeln die Delegationen aus fast 200 Staaten über die konkrete Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Gastgeberland sind die Fidschi-Inseln. Da die Pazifikinseln die bis zu 25.000 Konferenzteilnehmer aber nicht beherbergen können, findet das Treffen in Bonn statt, dem Sitz des UN-Klimasekretariats.

Eröffnet wird das Treffen vom Konferenzpräsidenten, Fidschis Regierungschef Frank Bainimarama, sowie Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und UN-Klimasekretärin Patricia Espinosa (10.00 Uhr). Im Laufe der Konferenz kommt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Bonn. Mit Spannung wird erwartet, wie sich die USA nach der Ankündigung ihres Ausstiegs aus dem Pariser Abkommen bei den Klimaverhandlungen verhalten.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.