Kuh bricht in Güllekeller ein - Feuerwehr muss Tier in Niedersachsen befreien

Tier befand sich in misslicher Lage Bild: AFP

Kuh bricht in Güllekeller ein - Feuerwehr muss Tier in Niedersachsen befreien

Missliche Lage für ein Rindvieh in Niedersachsen: Auf einem Bauernhof im ostfriesischen Hesel ist eine Kuh in einen Güllekeller eingebrochen und ohne fachmännische Hilfe nicht wieder herausgekommen. Die Feuerwehr musste helfen.

Missliche Lage für ein Rindvieh in Niedersachsen: Auf einem Bauernhof im ostfriesischen Hesel ist eine Kuh in einen Güllekeller eingebrochen und ohne fachmännische Hilfe nicht wieder herausgekommen. Da auch der Landwirt sie nicht allein befreien konnte, musste die Feuerwehr anrücken, wie der Kreisfeuerwehrverband Leer am Mittwoch mitteilte. Sie legten einen Schlauch um das Tier und zogen es gemeinsam mit dem Bauern aus der Gülle.

Der Landwirt rief die Feuerwehr den Angaben demnach am Dienstagmorgen zur Hilfe. Die Einsatzkräfte waren bereits nach wenigen Minuten vor Ort. Der Einsatz dauerte eine halbe Stunde.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.