Zwölf Leichtverletzte bei Kollision von Zug und Lastwagen in Walsrode

Zwölf Leichtverletzte bei Kollision von Zug und Lastwagen Bild: AFP

Zwölf Leichtverletzte bei Kollision von Zug und Lastwagen in Walsrode

Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Nahverkehrszug im niedersächsischen Walsrode sind zwölf Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei in Soltau mitteilte, blieb der Laster auf einem Bahnübergang liegen und wurde gerammt.

Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Nahverkehrszug im niedersächsischen Walsrode sind am Donnerstag zwölf Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei in Soltau mitteilte, blieb ein Sattelzug auf einem Bahnübergang liegen und wurde von der Bahn gerammt. Der Laster wurde dabei völlig zerstört. Elf Fahrgäste und ein Zugbegleiter erlitten durch die Kollision leichte Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei musste der 29-jährige Lastwagenfahrer verkehrsbedingt auf dem Bahnübergang stoppen und konnte beim Wiederanfahren keinen Gang mehr einlegen. Als sich die Schranken schlossen, verließ er das Führerhaus und lief dem Zug entgegen, um ihn zu warnen. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung konnte der Lokführer die Kollision aber nicht mehr verhindern.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.