Thomas Built Buses fährt ab 2019 elektrisch zur Schule

Noch fensterlos: Thomas Built Buses Saf-T-Liner C2 Electric Bus (,,Jouley"). Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Thomas Built Buses fährt ab 2019 elektrisch zur Schule

Die nordamerikanische Daimler-Tochter Thomas Built Buses hat den ersten vollelektrischen Schulbus für die Serienproduktion vorgestellt.

Die nordamerikanische Daimler-Tochter Thomas Built Buses hat den ersten vollelektrischen Schulbus für die Serienproduktion vorgestellt. Ab Anfang 2019 wird der Saf-T-Liner C2 Electric Bus oder kurz ,,Jouley" bis zu 81 Kinder in den USA zur Schule bringen. Die 160-kWh-Batterie ermöglicht eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern. Bei Bedarf sorgen zusätzliche Batterie-Module für noch längere Fahrten.

Thomas Built Buses wurde 1916 gegründet und ist auch außerhalb der USA für seine legendären gelben Schulbusse bekannt. Mit einem Anteil von 38,7 Prozent ist das Unternehmen Marktführer bei Schulbussen in Nordamerika. (ampnet/jri)

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.