Intelligentes Heizen mit System

Mit dem Design-Heizkörper Zehnder Zmart eValve präsentiert Zehnder eine intelligente energieeffiziente Heizkörperlösung für den Warmwasserbetrieb mit elektronischer Steuerung und Smart Home-Funktionen, die sich jederzeit flexibel an die persönlichen Wärmebedürfnisse der Bewohner anpasst. Foto: Zehnder

Intelligentes Heizen mit System

Mit einer intelligenten elektronischen Steuerung können mehrere Heizkörper in einem bestimmten Wohnbereich untereinander zu einer Heizzone verbunden werden und regeln diese gemeinsam.

Mit einer intelligenten elektronischen Steuerung können mehrere Heizkörper in einem bestimmten Wohnbereich untereinander zu einer Heizzone verbunden werden und regeln diese gemeinsam.

Das benutzerspezifische Tages- und Wochenprogramm der einzelnen Heizzonen mit verschiedenen Temperaturszenarien wird einfach via App über Smartphone oder Tablet vordefiniert und bietet damit komfortable, zeitgemäße Bedienung von überall aus, ob bequem vom Sofa oder von unterwegs.

Mit dem Design-Heizkörper Zmart eValve präsentiert Zehnder eine intelligente energieeffiziente Heizkörperlösung für den Warmwasserbetrieb mit elektronischer Steuerung und Smart Home-Funktionen, die sich jederzeit flexibel an die persönlichen Wärmebedürfnisse der Bewohner anpasst. So kann die Wohlfühltemperatur individuell für jeden Raum oder ganze Wohnbereiche wahlweise über App, über die zentrale Steuerung oder direkt am eThermostat des Heizkörpers eingestellt werden.

Der Design-Heizkörper vereint alle Vorteile der innovativen Zmart Produktfamilie wie Leichtigkeit und Korrosionsfreiheit durch ein innovatives Kunststoffregister, puristisch klare Formgebung sowie wahlweise verdeckte Anschlüsse bei der Version Zehnder Zmart Flex in Kombination mit einer Unterputzarmatur. Dank seiner intelligenten elektronischen Steuerung sorgt der Heizkörper zudem tageszeit- und wochentagspezifisch für die individuelle Wohlfühltemperatur.

Dabei ist das System stets flexibel, so kann z.B. bei vorzeitigem Verlassen des Hauses vom Modus ,,Daheim" auf ,,Unterwegs" umgestellt, zwischen verschiedenen Wochenplänen gewechselt oder das gesamte System in ,,Standby" versetzt werden. Am eThermostat des Heizkörpers kann zudem die jeweilige Heizzone direkt geregelt werden wie z.B. spontane oder dauerhafte Anpassung der jeweiligen Raumtemperatur oder Umstellung des aktuellen Temperaturszenarios (z.B. von ,,Daheim" zu ,,Schlafen"). Das kontrastreiche Display des eThermostats bietet dabei beste Ablesbarkeit, auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen. Zudem erkennt der eThermostat automatisch einen Temperaturabfall bei geöffnetem Fenster und schließt daraufhin das Heizkörperventil, wodurch stets ökonomisches Heizen gesichert wird.

Weiterhin ist das System auch als Version mit reiner App-Steuerung erhältlich. So passt sich es sich ederzeit dem individuellen Lebensstil und den persönlichen Wärmevorlieben der Bewohner an und sorgt allzeit für ein angenehmes Raumklima. Zugleich vermeidet die zentrale Steuerung über Tages- und Wochenprogramme mit individueller Einstellung für verschiedene Wohnbereiche unökonomisches Heize und sorgt laut Hersteller so für Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent. (Newspress.de/HS)

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.