Die meisten zahlen zwischen 35 und 60 Euro jährlich Bild: AFP

"Finanztest": Gesetzliche Kassen bezuschussen Zahnreinigung mit 20 bis 500 Euro

Der Zuschuss für eine professionelle Zahnreinigung kann für gesetzlich Krankenversicherte je nach Kasse bei 20 bis 500 Euro liegen - oder bei null. Getestet wurden 74 Kassen.

Der Zuschuss für eine professionelle Zahnreinigung kann für gesetzlich Krankenversicherte je nach Kasse bei 20 bis 500 Euro liegen - oder bei null. Die meisten der untersuchten Kassen zahlen zwischen 35 und 60 Euro, wie Experten der Stiftung Warentest am Dienstag vorab aus der Zeitschrift "Finanztest" berichteten. Eine Zahnreinigung kostet demnach bis zu 150 Euro und gilt als eine nicht medizinisch notwendige Privatleistung.

Den höchsten Zuschuss unter den bundesweit geöffneten Kassen, insgesamt 60 Euro pro Jahr, geben dem Bericht zufolge DAK Gesundheit, BKK VBU und Viactiv KK. Die AOK Niedersachsen zahlt den hohen Betrag von bis zu 500 Euro nur unter bestimmten Voraussetzungen. Das hohe Budget gilt demnach für verschiedene Extraleistungen insgesamt.

Andere der 74 untersuchten Krankenkassen würden überhaupt keinen Zuschuss geben. "Finanztest" warnte jedoch davor, nur deswegen die Krankenkasse zu wechseln. "Wechseln Sie nur, wenn Sie ohnehin unzufrieden sind, weil Ihre Kasse teuer ist oder der Service nicht stimmt", rieten die Tester.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.