Hobbygärtner aufgepasst: Auf den Rücken achten

mp Groß-Gerau - Die Freude am Gärtnern ist umso größer, wenn bei der Arbeit der Rücken geschont wird. Aktion Gesunder Rücken e. V.

Hobbygärtner aufgepasst: Auf den Rücken achten

Jeder zehnte Deutsche findet in der Gartenarbeit seine Erfüllung - für viele ist Rasenmähen oder Heckenschneiden Entspannung pur. Die Freude über das Geleistete kann allerdings schnell getrübt werden - wenn nämlich durch die Belastungen Schmerzen auftreten.


Jeder zehnte Deutsche findet in der Gartenarbeit seine Erfüllung - für viele ist Rasenmähen oder Heckenschneiden Entspannung pur. Die Freude über das Geleistete kann allerdings schnell getrübt werden - wenn nämlich durch die Belastungen Schmerzen auftreten.

Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V empfiehlt bei der Gartenarbeit auf die richtige Haltung zu achten und Gartenwerkzeuge einzusetzen, die mit dem AGR-Gütesiegel "Geprüft & empfohlen" ausgezeichnet worden sind. Das sei ein Qualitätsmerkmal für Rückenfreundlichkeit. Diese Geräte lassen sich an die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer anpassen und sind ergonomisch gestaltet.

Zusätzlich zum Einsatz von rückenfreundlichen Gartengeräten sollten sich Hobbygärtner gerade zu Beginn der Saison nicht zu viel zumuten. Dazu gehört beispielsweise, nicht zu schwer zu heben. Um Rückenbelastungen zu vermeiden, ist es wichtig, sich richtig zu bücken: in die Knie gehen und den Rücken gerade halten. Generell gilt: eine aufrechte Haltung schont den Rücken.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.