Mindestens drei Tote bei Hotelbrand auf den Philippinen

Feuerwehreinsatz an brennendem Hotel in Manila Bild: AFP

Mindestens drei Tote bei Hotelbrand auf den Philippinen

Bei einem Großbrand in einem Hotel in der philippinischen Hauptstadt Manila sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer loderte auch Stunden nach seinem Ausbruch in dem Hotel- und Casino-Komplex 'Waterfront Manila Pavilion' weiter. 

Bei einem Großbrand in einem Hotel in der philippinischen Hauptstadt Manila sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. 23 weitere Menschen wurden nach Behördenangaben am Sonntag bei dem Brand im Casino-Hotel "Waterfront Manila Pavilion" verletzt. Zwei weitere Menschen galten Stunden nach Ausbruch des Feuers noch als vermisst.

Dicker Rauch und starker Wind behinderten die Löscharbeiten. Mehrere Menschen mussten per Hubschrauber vom Dach des in Qualm gehüllten Hochhauses gerettet werden.

Das Feuer brach nach ersten Ermittlungen im Casino oder einem Zwischengeschoss des 21-stöckigen Gebäudes aus, die Brandursache war zunächst unklar.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.