Die Fleisch-Lust der Deutschen

mp Groß-Gerau - Der Burger ist nicht überall King. Immer mehr Deutsche wollen sich gesünder ernähren und deshalb ihren Fleischkonsum einschränken. pixabay.com

Die Fleisch-Lust der Deutschen

Bilder von Lege-Batterien und Tier-Transporten führen zu einem Umdenken der Deutschen in der Ernährung. Natürlich werden die Menschen nicht alle gleich zu Vegetariern, doch viele schränken sich inzwischen beim Fleischkonsum zumindest etwas ein.


Bilder von Lege-Batterien und Tier-Transporten führen zu einem Umdenken der Deutschen in der Ernährung. Natürlich werden die Menschen nicht alle gleich zu Vegetariern, doch viele schränken sich inzwischen beim Fleischkonsum zumindest etwas ein. Nicht nur den Tieren zuliebe, auch die Gesundheit spielt dabei eine große Rolle.

In einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" gaben 42,2 Prozent an, dass sie möglichst wenig Fleisch essen, weil es gesünder ist. Von den Frauen sagte das sogar mehr als jede Zweite (53,3 Prozent), von den Männern dagegen nur knapp jeder Dritte (30,7 Prozent).

Um die Massentierhaltung nicht zu unterstützen, essen 38,7 Prozent der Bundesbürger möglichst wenig Fleisch (47,1 Prozent der Frauen und 30,0 Prozent der Männer). Und 28,9 Prozent der Deutschen begrenzen ihren Fleischkonsum (auch) aus Rücksicht auf Umwelt und Klima - auch hier wieder deutlich mehr Frauen (36,5 Prozent) als Männer (21,0 Prozent). Als Vegetarier oder Veganer bezeichnen sich insgesamt 3,6 Prozent (3,9 Prozent der Frauen und 3,2 Prozent der Männer).

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.