Forscher entdecken ersten Allesfresser-Hai

Schaufelnasen-Hammerhai Bild: AFP

Forscher entdecken ersten Allesfresser-Hai

Wissenschaftler haben die erste Hai-Art entdeckt, die Fleisch und Grünes frisst. Der Schaufelnasen-Hammerhai galt bislang als reiner Fleischfresser, der nur durch Zufall auch Grünzeug verschlingt - doch Seegras ist sehr wichtig für diesen Hai.

Wissenschaftler haben die erste Hai-Art entdeckt, die gezielt sowohl Fleisch als auch Grünzeug frisst. Der Schaufelnasen-Hammerhai galt bislang als reiner Fleischfresser, der nur durch Zufall auch gelegentlich Planzen verschlingt - doch nun haben Forscher die zentrale Bedeutung von Seegras im Speiseplan des Raubfisches entdeckt, wie sie in einer am Mittwoch im Fachblatt "Proceedings of the Royal Society B" veröffentlichten Studie beschreiben.

"Bislang dachten die meisten, dass die Seegras-Aufnahme zufällig bei der Jagd nach Krebsen erfolgt, die im Seegras leben", sagte Ko-Autorin Samantha Leigh, Biologin an der Universität von Kalifornien. Doch die Nahrung des Hais kann zu bis 62 Prozent aus Seegras bestehen. Entscheidend dabei ist, dass der Schaufelnasen-Hammerhai das Gras nicht nur frisst, sondern auch die Nährstoffe daraus aufnehmen kann. 

"Dies ist die erste Hai-Art überhaupt, bei der gezeigt wurde, dass sie eine Allesfresser-Verdauungsstrategie hat", heißt es in der Studie. Die Forscher fütterten Schaufelnasen-Hammerhaie über drei Wochen mit Nahrung, die zu 90 Prozent aus Seegras und zu zehn Prozent aus Tintenfisch bestand. Anschließend bestimmten sie die Menge, die davon verdaut und ausgeschieden wurde. Die Haie legten zur Überraschung der Forscher an Gewicht zu.

Die Erkenntnisse können nach Angaben der Wissenschaftler auch für den Erhalt von Seegraswiesen von Nutzen sein. In den Gewässern des Golfs von Mexiko und im Atlantik leben rund 4,9 Millionen Schaufelnasen-Hammerhaie.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.