Apotheker mit Zukunfts-Sorgen

mp Groß-Gerau - Apotheker blicken mit Sorge in die Zukunft. ABDA

Apotheker mit Zukunfts-Sorgen

Sieben von zehn selbständigen Apothekern in Deutschland blicken mit zunehmender Skepsis in die Zukunft. Vor allem eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Entwicklung der Apothekenbranche sorgt für Sorgenfalten. Aber auch beim Nachwuchs hakt es.


Sieben von zehn selbständigen Apothekern in Deutschland blicken mit zunehmender Skepsis in die Zukunft. Vor allem eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Entwicklung der Apothekenbranche sorgt für Sorgenfalten. Aber auch beim Nachwuchs hakt es.

Ein Drittel der im Rahmen des Apothekenklima-Index 2018 befragten Apotheker rechnet damit, für neu zu schaffende oder nachzubesetzende Pharmazeuten-Stellen in den nächsten zwei bis drei Jahren keine geeigneten Bewerber zu finden.

Für den Präsidenten der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Friedemann Schmidt, zeigen die Einschätzungen dringenden Handlungsbedarf: "Die Stimmung in den Apotheken hat sich weiter eingetrübt. Das ist keine gute Basis für den langfristigen Erhalt einer hochwertigen, wohnortnahen Arzneimittelversorgung." Den Apotheken fehle es an stabilen ordnungspolitische Rahmenbedingungen und einem Mindestmaß an Planungssicherheit, so der Verbands-Chef.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.