Größter Fischmarkt der Welt in Tokio wieder geöffnet

Erster Handelstag des Fischmarkts von Tokio an neuem Standort Bild: AFP

Größter Fischmarkt der Welt in Tokio wieder geöffnet

Wenige Tage nach dem Umzug ist der berühmte Fischmarkt von Tokio wieder eröffnet worden. Der Handelsstart am neuen Standort im Stadtteil Toyosu wurde am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) mit Glockenschlägen eingeläutet.

Wenige Tage nach seinem Umzug ist der berühmte Fischmarkt von Tokio wieder eröffnet worden. Der Handelsstart am neuen Standort im Stadtteil Toyosu wurde am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) mit Glockenschlägen eingeläutet. Am Wochenende hatten die letzten Auktionen auf dem traditionellen Marktgelände im noblen Ausgehviertel Ginza stattgefunden.

Wie immer begann der Handel des Tsukiji-Markts mit dem Verkauf von Thunfischen, die in langen Reihen am Boden des hochmodernen neuen Geländes auslagen. "Jetzt geht es los", freute sich der berühmte Sushi-Händler Kiyoshi Kimura. Laute Rufe mit Angeboten schwirrten kurz nach Auktionsbeginn durch die Halle.

Nach 83 Jahren am selben Ort waren die 900 Händler des größten Fischmarkts der Welt auf das rund zwei Kilometer entfernte neue Areal umgezogen, innerhalb von wenigen Tagen. Sie verkaufen täglich 480 Arten von Meerestieren im Wert von zwölf Millionen Euro. Der Umzug war nötig geworden, weil das Traditionsgelände in die Jahre gekommen war - und dort zehntausende Ratten hausen. 

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.