Bahnhofsdurchsagen auf dem Handy und Infos über Aufzüge und Rolltreppen

Auch Blindenleitsysteme gehören zur Barrierefreiheit Bild: AFP

Bahnhofsdurchsagen auf dem Handy und Infos über Aufzüge und Rolltreppen

Reisende mit einer Behinderung sollen es künftig noch einfacher haben: Die Deutsche Bahn präsentierte am Donnerstag ihre neue App Barrierefrei, die sich vor allem an Menschen mit einer Seh-, Hör- oder Gehbehinderung richtet.

Reisende mit einer Behinderung sollen es künftig einfacher haben: Die Deutsche Bahn präsentierte am Donnerstag ihre neue App Barrierefrei, die sich an Menschen mit einer Seh-, Hör- oder Gehbehinderung richtet, aber auch für Reisende mit Kinderwagen oder schwerem Gepäck nützlich ist. Die App ist ab sofort nutzbar.

Zunächst bietet die Anwendung zwei wesentliche Funktionen, sie soll aber stetig weiterentwickelt werden. So werden Anzeigen und Durchsagen an Bahnhöfen als Textnachricht auf das Smartphone geschickt, Nutzer können sich diese auch als Sprachnachricht anhören. Außerdem können Reisende die Funktionsfähigkeit von Aufzügen und Rolltreppen prüfen. Wichtige Änderungen im Reiseplan werden zudem per Push-Nachricht übermittelt.

Bahnchef Richard Lutz lobte die App als "großen Schritt auf dem Weg zu einer Mobilität für Alle" und dankte dem Entwicklungsteam für die Arbeit. Die App wurde zudem gemeinsam mit Betroffenen entwickelt. Nach Angaben der Bahn testeten rund 1000 Probanden mit Behinderungen mehrere Monate lang den Prototypen der App.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.