EuGH entscheidet über Währungsangaben bei Flugpreisen

EuGH entscheidet über Währungsangaben bei Flugpreisen Bild: AFP

EuGH entscheidet über Währungsangaben bei Flugpreisen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheidet, in welcher Währung Flugpreise innerhalb der EU angegeben werden müssen. Im konkreten Fall führte Germanwings den Preis für einen Flug von London nach Stuttgart ausschließlich in britischen Pfund auf.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheidet heute (09.30 Uhr), in welcher Währung Flugpreise innerhalb der EU angegeben werden müssen. In dem konkreten Fall führte die Fluggesellschaft Germanwings auf ihrer Internetseite den Preis für einen Flug von London nach Stuttgart ausschließlich in britischen Pfund auf. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg reichte eine Unterlassungsklage ein, weil die Angaben nicht in Euro gemacht wurden. (Az. C-330/17)

Der Bundesgerichtshof legte den Fall dem EuGH vor. Die Karlsruher Bundesrichter wollen vom Gerichtshof in Luxemburg wissen, ob nach der maßgeblichen EU-Verordnung die Flugpreise in einer bestimmten Währung angegeben werden müssen.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.