BMW 330e bekommt Plug-in-Hybrid-System

mid Groß-Gerau - Die beiden Antriebseinheiten entwickeln beim 330e eine Systemleistung von 252 PS. BMW

BMW 330e bekommt Plug-in-Hybrid-System

BMW erweitert das Antriebsportfolio des 330e um ein Plug-in-Hybrid-System. Damit ist die Limousine mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Ottomotor und einem Elektromotor ausgestattet.


BMW erweitert das Antriebsportfolio des 330e um ein Plug-in-Hybrid-System. Damit ist die Limousine mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einer Leistung von 135 kW/184 PS ausgestattet. Hinzu kommt ein Elektromotor, der eine Dauerleistung von 50 kW/68 PS sowie eine Spitzenleistung von 80 kW/109 PS erzeugt.

Gemeinsam entwickeln die beiden Antriebseinheiten eine Systemleistung von 182 kW/252 PS sowie ein maximales Systemdrehmoment von 420 Newtonmeter. Damit beschleunigt die BMW 330e Limousine in sechs Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 230 km/h. Im Fahrmodus Hybrid kann die Limousine mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h rein elektrisch fahren - 30 km/h schneller als beim Vorgängermodell. Im Modus Electric ist lokal emissionsfreies Fahren sogar mit bis zu 140 km/h - bisher: 120 km/h - möglich.

Hinzu kommt: Der erstmals in einem BMW Modell integrierte, serienmäßige XtraBoost erhöht die Systemleistung des Plug-in-Hybrid-Antriebs von 182 kW/252 PS temporär um zusätzlich bis zu 30 kW/41 PS. Die elektrische Reichweite wird im Vergleich zum Vorgängermodell um 50 Prozent gesteigert. Bis zu 60 Kilometer können lokal emissionsfrei zurückgelegt werden.
Die Markteinführung der Limousine erfolgt im Sommer 2019.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.