Feuerwehrleute bekämpfen Großbrand in Mülldeponie bei Rom

Das Feuer brach in der Nacht aus. Bild: AFP

Feuerwehrleute bekämpfen Großbrand in Mülldeponie bei Rom

Im Nordosten Roms ist am Dienstag in einer Mülldeponie ein Großbrand ausgebrochen. Nach Angaben der Stadtverwaltung waren etwa 40 Feuerwehrleute gegen das Feuer im Einsatz.Ein beißender Geruch verbreitete sich sehr schnell über weite Teile der Stadt.

Im Nordosten Roms ist am Dienstag in einer Mülldeponie ein Großbrand ausgebrochen. Nach Angaben der Stadtverwaltung waren etwa 40 Feuerwehrleute gegen die Flammen im Einsatz. Ein beißender Geruch verbreitete sich über weite Teile der italienischen Hauptstadt bis ins historische Zentrum. Die anliegenden Bewohner wurden aufgerufen, die Fenster geschlossen zu halten. 

Die Brandursache war zunächst nicht geklärt. Das Feuer brach gegen 5.00 Uhr morgens in einer 2000 Quadratmeter großen Halle einer Deponie des städtischen Abfallentsorgers Ama aus. Nach Angaben italienischer Medien ermittelt die Staatsanwaltschaft bereits seit längerem gegen Ama wegen Verschmutzung der Umwelt. Die Deponie sorgt für heftige Proteste unter den Anwohnern.

Die Bürgermeisterin Roms, Virginia Raggi, rief alle umliegenden Gemeinden und Regionen zur Zusammenarbeit auf, "um die Müllsituation vorübergehend und so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen".

Die Abfallentsorgung ist ein chronisches Problem in Rom; Raggi von der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung hatte ihr Amt vor zwei Jahren mit dem Versprechen angetreten, das Müllproblem sowie die Probleme beim öffentlichen Nahverkehr anzugehen. Tausende Demonstranten hatten Raggi im Oktober vorgeworfen, ihre Versprechen nicht eingehalten zu haben, und ihren Rücktritt gefordert.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.