Maas kondoliert nach Zugunglück in Ankara

Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur

Maas kondoliert nach Zugunglück in Ankara

Berlin - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat sich entsetzt über das Zugunglück in der Türkei geäußert, bei dem am Donnerstagmorgen mehrere Menschen ums Leben kamen.

Berlin - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat sich entsetzt über das Zugunglück in der Türkei geäußert, bei dem am Donnerstagmorgen mehrere Menschen ums Leben kamen. "Mit Betroffenheit und Trauer haben wir die Berichte über das Zugunglück in Ankara verfolgt, bei dem neun Menschen verstorben sind und viele weitere verletzt wurden", sagte Maas am Donnerstag.

"Den Opfern und ihren Hinterbliebenen möchte ich mein tiefes Mitgefühl und Beileid aussprechen." Er wünsche den Angehörigen und Verletzten die notwendige Kraft und baldige Genesung. "Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand müssen wir davon ausgehen, dass sich unter den Todesopfern auch ein Deutscher befindet", fügte Maas hinzu. Bei dem Unglück in Ankara war ein Zug kurz nach seiner Abfahrt vom Bahnhof Ankara mit einer Service-Lokomotive kollidiert und teilweise entgleist.


Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.