Acht Tote bei Krankenhausbrand in Indien

Helfer bringen einen Überlebenden in Sicherheit Bild: AFP

Acht Tote bei Krankenhausbrand in Indien

Bei einem Krankenhausbrand sind in Indien acht Menschen ums Leben gekommen, darunter ein drei Monate altes Baby. Rund 140 Patienten, Ärzte und Krankenschwestern konnten gerettet werden.

Bei einem Krankenhausbrand sind in Indien acht Menschen ums Leben gekommen, darunter ein drei Monate altes Baby. Nach Behördenangaben vom Dienstag brach das Feuer in der Nacht zum Montag im vierten Stock eines staatlichen Krankenhauses in einem Vorort von Mumbai aus. Rund 140 Patienten, Ärzte und Krankenschwestern konnten gerettet werden.

Die Brandursache war zunächst unklar. Ein Behördensprecher erklärte, die Betreiber des Krankenhauses hätten die Brandsicherheit des 1970 errichten Gebäudes nie überprüfen lassen.

Brandunglücke sind in Indien keine Seltenheit, Ursachen sind niedrige Sicherheitsstandards und laxe Überprüfungen von Brandschutzsvorkehrungen. Im dicht besiedelten Mumbai sind Gebäudebrände besonders häufig.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.