Mecklenburg-Vorpommern: Mutter und Kind sterben bei Wohnhausbrand

Feuerwehrmann, über dts Nachrichtenagentur

Mecklenburg-Vorpommern: Mutter und Kind sterben bei Wohnhausbrand

Lübeck - Im mecklenburg-vorpommerischen Dassow bei Lübeck sind am Samstagmorgen eine 35-jährige Frau und ein Kleinkind bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen.

Lübeck - Im mecklenburg-vorpommerischen Dassow bei Lübeck sind am Samstagmorgen eine 35-jährige Frau und ein Kleinkind bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. Um kurz vor 06:00 Uhr wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr über ein Feuer in der Doppelhaushälfte informiert, teilte die Polizei am Samstagnachmittag mit.

Ein 39-jähriger Bewohner konnte mit schweren Verletzungen aus dem Gebäude gerettet werden. Der komplette Dachstuhl brannte nieder und fiel zusammen. Aus der Brandruine konnten die 35-jährige Lebensgefährtin des Mannes und deren Kleinkind nur noch tot geborgen werden, so die Polizei weiter. Die Bewohner der anderen Wohnung konnten sich selbständig retten und blieben unverletzt.

Der Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar, so die Beamten. Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes und der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin übernahmen mit Unterstützung durch einen Brandursachenermittler die Prüfungen am Brandort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an, so die Polizei.


Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.