VW Roomzz: Die ID-Familie wächst

mid Groß-Gerau - Crossover zunächst für China: Der ID. Roomzz debütiert in Shanghai. VW

VW Roomzz: Die ID-Familie wächst

Vom 18. bis 26. April zeigt VW auf der Auto Shanghai 2019, einer der größten Automobilmessen Chinas, ein neues Mitglied der munter wachsenden ID-Familie. Der ID. Roomzz ist ein multifunktionales Crossover-Gefährt im Fünf-Meter-Format. Er soll 2021 zunächst in China in Serie gehen.

Vom 18. bis 26. April zeigt VW auf der Auto Shanghai 2019, einer der größten Automobilmessen Chinas, ein neues Mitglied der munter wachsenden ID-Familie. Der ID. Roomzz ist ein multifunktionales Crossover-Gefährt im Fünf-Meter-Format. Er soll 2021 zunächst in China in Serie gehen.

Zugeschnitten ist der - natürlich vollelektrische - Roomzz auf Familien ebenso wie auf Geschäftsleute. Und die können auf Wunsch vollautomatisiert durch den Verkehr gleiten. Dabei können die Sitze separat um 25 Grad nach innen geschwenkt werden, "um eine kommunikative Lounge-Atmosphäre an Bord entstehen zu lassen", wie es bei VW heißt. Für jeden Sitz einzeln anwählbar ist auch der Modus "ID. Pilot Relax" samt stufenloser Liegeposition.

Neue Materialien im Innenraum und ein virtuelles Cockpit komplettieren den futuristischen Gesamteindruck des ID. Roomzz. Seine 82-kWh-Batterie ermöglicht Reichweiten bis zu 450 Kilometer an Stück nach WLTP-Norm. Innerhalb von gut einer halben Stunde lässt sich die Studie mit bis zu 150 kW auf 80 Prozent schnellladen.

Die zwei E-Motoren vorne und hinten sorgen für permanenten Allradantrieb, bringen es auf eine Systemleistung von 225 kW/306 PS und ermöglichen einen Spurt von 0 auf 100 km/h in 6,6 Sekunden und eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.