Leopard tötet zweijährigen Jungen in südafrikanischem Nationalpark

Die Raubkatze drang in Wohngebiet ein Bild: AFP

Leopard tötet zweijährigen Jungen in südafrikanischem Nationalpark

Ein Leopard hat im südafrikanischen Kruger-Nationalpark einen zwei Jahre alten Jungen getötet. Das Raubtier habe den Elektrozaun um Wohnanlagen von Parkmitarbeitern überwunden und das 30 Monate alte Kind getötet, teilte die Parkverwaltung mit.

Ein Leopard hat im südafrikanischen Kruger-Nationalpark einen zwei Jahre alten Jungen getötet. Das Raubtier habe den Elektrozaun um Wohnanlagen von Parkmitarbeitern überwunden und das 30 Monate alte Kind getötet, teilte die Verwaltung des Nationalparks am Donnerstag mit. Die Familie brachte den Jungen zwar sofort in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Dort konnten die Ärzte aber nur noch den Tot des Zweijährigen feststellen.

Nach dem Vorfall vom Mittwochabend begann die Jagd nach dem Leoparden. Parkwächter erschossen das Tier schließlich, um weitere Attacken auf Menschen zu verhindern. In dem knapp zwei Millionen Hektar großen Schutzgebiet kommt es immer wieder zu nahen Begegnungen zwischen Touristen, Parkmitarbeitern und Wildtieren. Letztere gewöhnen sich zwar an die Präsenz von Menschen, allerdings kann es immer wieder zu Zwischenfällen kommen.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.