Sachsen und Brandenburg fordern Bundeswehr-Löschhubschrauber für Brandbekämpfung

Waldbrand in Brandenburg im Juni 2019 Bild: AFP

Sachsen und Brandenburg fordern Bundeswehr-Löschhubschrauber für Brandbekämpfung

Die Landesregierungen von Sachsen und Brandenburg haben sich für Unterstützung durch Löschhubschrauber der Bundeswehr bei Waldbränden ausgesprochen. Beim Bund wollen sie sich für die ständige Stationierung in der Region einsetzen.

Die Landesregierungen von Sachsen und Brandenburg haben sich für Unterstützung durch Löschhubschrauber der Bundeswehr bei Waldbränden ausgesprochen. Beim Bund wollen sie sich für die ständige Stationierung eines Hubschraubers in der Region einsetzen, wie die Regierungen am Dienstag nach einer gemeinsamen Kabinettssitzung im sächsischen Hoyerswerda mitteilten.

"Die vielen Waldbrände im vergangenen Jahr haben gezeigt, dass die lokalen Wehren zunehmend Probleme beim Löschen der Feuer haben", erklärte Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU). Besonders in unwegsamem oder munitionsbelastetem Gelände seien die Einsatzkräfte am Boden auf Unterstützung aus der Luft angewiesen.

In Sachsen gab es demnach im vergangenen Jahr 200 Waldbrände, in Brandenburg waren es 512. Erst Anfang Juni wütete ein Waldbrand beim brandenburgischen Jüterbog tagelang auf einer Fläche von hunderten Hektar.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.