Merkel will bei Glyphosat-Frage Lösung bis Ende September

Kanzlerin Merkel im Bundestag Bild: AFP

Merkel will bei Glyphosat-Frage Lösung bis Ende September

In der Debatte um den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat rechnet Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit einer gemeinsamen Strategie innerhalb der Bundesregierung bis zum Herbst.

In der Debatte um den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat rechnet Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit einer gemeinsamen Strategie innerhalb der Bundesregierung bis zum Herbst. Sie glaube, "dass wir spätestens Ende September eine Lösung präsentieren können", sagte Merkel am Mittwoch im Bundestag. Es gebe eine "Strategie zum Ausstieg".

"Wir werden dahin kommen, dass es eines Tages keinen Glyphosateinsatz mehr gibt", sagte Merkel. "Man kann die Bauern aber nicht von einem Tag auf den anderen vor eine komplette Veränderung stellen", fügte die Kanzlerin hinzu. Stattdessen müsse ein solcher Prozess "vernünftig" organisiert werden. 

Im Koalitionsvertrag ist festgehalten, dass die Regierung "mit einer systematischen Minderungsstrategie den Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln deutlich einschränken" will. Ziel sei es, die Anwendung "so schnell wie möglich grundsätzlich zu beenden". Die EU hat das Mittel bis Ende 2022 genehmigt.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.