Mitarbeiter in Spielbanken  sind durch Passivrauchen stark gefährdet

@ maxknoxvill (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Mitarbeiter in Spielbanken sind durch Passivrauchen stark gefährdet

Passivrauchen war und ist ein allseits bekanntes Problem. Bevor im Jahr 2007 das Bundesnichtraucherschutzgesetz (BNichtrSchG) in Kraft trat, durfte, sehr zum Leidwesen von Nichtrauchern, quasi überall geraucht werden.

Vor 12 Jahren wurde daraufhin das Qualmen in öffentlichen Einrichtungen des Bundes sowie im öffentlichen Personenverkehr und an Bahnhöfen verboten. Sechs Jahre später folgte das Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten bundesweit, nachdem die vorherige Regelung auf Landesebene nicht gewirkt hatte.

Was in Deutschland seither gut funktioniert, ist im Ausland leider immer noch ein Problem, ganz besonders in Casinos. Laut einem Bericht des U.S. Surgeon General’s Report sind Mitarbeiter in Las Vegas Casinos signifikanten Risiken durch Passivrauchen ausgesetzt, welche in anderen Bereichen Jobbereichen ihres Gleichen sucht. Auch hierzulande ist das Rauchen in Spielotheken oft noch gestattet.

Laut des National Institute for Occupational Safety and Health arbeiten Casino-Mitarbeiter in Räumen mit gefährlichen Levels von Tabak-spezifischen Karzinogen (Auslöser von Krebs). Sechs von 10.000 Mitarbeitern in Pennsylvania Spielbanken sterben jedes Jahr durch passives Rauchen! Selbst dort, wo Casinos gut ventiliert sind, wie z.B. in Las Vegas, ist das Level von Nikotin um 300-600% höher als in Arbeitsplätzen, in denen Rauchen verboten ist.

Rauchfrei gibt es nur in Online Casinos

Nun fragt man sich, warum Rauchen in Spielbanken & Co. überhaupt und gerade in einem Land wie Amerika gestattet ist,  immerhin sind Glimmstängel in den USA weitestgehend verpönt. Der Grund dafür liegt auf der Hand.

Casinos haben ein Interesse daran, Spieler so lange wie möglich in der Spielbank zu halten. Man stelle sich vor, Raucher würden alle 10 Minuten den Roulettetisch verlassen, um vor der Tür eine Zigarette qualmen zu gehen. Sie müssten nicht nur jedes Mal ihre Chips einlösen und mitnehmen — es könnte auch sein, dass sie gar nicht erst zum Tisch zurückkehren. Das liegt nicht im Interesse des Casinos. Und da der Staat an den Einnahmen durch Steuern kräftig mitverdient, auch nicht im Interesse der Regierung. Willkommen im Kapitalismus!

Bei Online Casinos stellt sich die Frage des passiven Rauchens gar nicht erst, denn diese liefern Ihnen das Ergebnis direkt nach Hause auf die Couch, und dort sind Sie Herr. Im Internet Casinos bekommen Sie auch keinen Alkohol direkt an den Tisch gebracht, sodass Sie vielleicht im angehenden Delirium doch noch die ein oder andere Wette abschließen. Stattdessen erhalten Sie bei einigen Anbietern eine Auswahl von über 1000 Casino Spielen, tolle Grafiken und generöse Bonusangebote wie Freispiele oder Gratisgeld. Gerade die neue Garde von Online Casinos kombiniert all diese Faktoren und liefert Ihren Kunden ein unglaubliches Spielerlebnis.

Es ist jedoch nicht alles Gold, was glänzt und so lauern beim Online Glücksspiel andere Gefahren. Das nächste Spiel und der nächste Einsatz sind nur einen Klick entfernt und schnell hat man mehr ausgegeben als man ursprünglich wollte. Glücklicherweise setzen neue Online Casinos vermehrt auf Mechanismen, um unkontrollierten Spielen vorzubeugen. Dazu gehören Einzahlungslimits, Zeitlimits, Verlustlimits sowie interaktive Tests zur Selbsteinschätzung.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.