Weltweit Feiern zum 50. Jubiläum der Mondlandung

Astronaut Buzz Aldrin - fotografiert von Neil Armstrong Bild: AFP

Weltweit Feiern zum 50. Jubiläum der Mondlandung

Mit Feiern und Veranstaltungen weltweit wird heute der historischen Mondlandung vor 50 Jahren gedacht. Am 20. Juli 1969 hatte der US-Astronaut Neil Armstrong im Zuge des Nasa-Programms Apollo 11 als erster Mensch den Mond betreten.

Mit Feiern und Veranstaltungen weltweit wird heute der historischen Mondlandung vor 50 Jahren gedacht. Am 20. Juli 1969 hatte der US-Astronaut Neil Armstrong im Zuge des Nasa-Programms Apollo 11 als erster Mensch den Mond betreten. Auch in Berlin wird das Jubiläum gefeiert - der deutsche Astronaut Alexander Gerst berichtet dabei im Zeiss-Großplanetarium von seiner Mission ins All (17.00 Uhr). 

Seit dem Ende des Apollo-Programms im Dezember 1972 hat nie wieder ein Mensch den Mond betreten - und von den zwölf US-Astronauten, die bis damals ihren Fuß auf den Erdtrabanten setzten, leben heute nur noch vier. Armstrong starb 2012 im Alter von 82 Jahren.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.