Klima und Gesundheit

@ SD-Pictures (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Klima und Gesundheit

Nachrichten über die globale Erwärmung hören wir seit Jahrzehnten. Die meisten Menschen nehmen dieses Problem nicht ernst, da sich Veränderungen allmählich einstellen und sich auch der menschliche Körper allmählich an sie anpasst.

Es gibt auch einflussreiche Politiker wie Donald Trump, die die globale Erwärmung nicht erkennen und dies als Fiktion und Horrorgeschichte für die Menschen bezeichnen. Wer nicht zweifelt, was gerade passiert, liest regelmäßig wissenschaftliche Literatur und vergleicht in Abständen von einem Jahr Fotos von schmelzenden Gletschern. Menschen, die sich noch nicht mit Naturwissenschaften befassen, fühlen sich nach einem immer heißer werdenden Sommer nur selbst unwohl, denken aber nicht darüber nach, wie sich die globale Erwärmung auf ihre Gesundheit im Allgemeinen auswirkt. Wenn Sie einer von ihnen sind, erfahren Sie in diesem Artikel, wie sich der Klimawandel auf Ihre Gesundheit auswirken kann.

Hitze und ihre Folgen

Sogar die Bewohner der nördlichsten Länder spürten die globale Erwärmung. Zum Beispiel werden sich die Einwohner Schwedens im Sommer 2018 ein Leben lang daran erinnern. Es ist kaum zu glauben, aber waren die Skandinavier sogar in Stockholm und Malmö von der 35-Grad-Hitze schockiert, da sie in ihren Häusern keine Klimaanlage hatten und die Hitze in der Natur und im Wasser meiden mussten. Wenn Sie vorhaben, Haushaltsgeräte zu kaufen, aber nicht genug Geld haben, sollen Sie hier klicken, um zu erfahren, wie Sie diese verdienen können. Zusätzlich zu den durch anomale Hitze verursachten Beschwerden litten die Menschen unter Migräne und hohem Blutdruck bei Patienten mit Bluthochdruck. Daher besteht die Möglichkeit, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen und verschiedene Arten chronischer Atemwegserkrankungen auftreten.

Luftverschmutzung

Die nächste Folge von zu heißem Klima ist Luftverschmutzung . Statistiken zeigen, dass sich die Zahl der Asthmatiker von den 1980er Jahren bis heute weltweit verdoppelt hat. Eine Erhöhung des Kohlendioxidgehalts in der Atmosphäre trägt nur zu einer Erhöhung der Pollenmenge in der Luft bei. Die Luft, die Menschen atmen, wird allmählich mit verschiedenen chemischen Elementen gefüllt. Infolgedessen vergiften Sie Ihren Körper durch die Lunge, und wenn Sie in Zukunft kein Glück haben, kann dies zur Entwicklung von Erkrankungen der inneren Organe führen. Darüber hinaus beeinflusst die Hitze das Wachstum von Allergenpflanzen, von denen Partikel auch in die Luft gelangen, und infolgedessen sind Lungenödeme, Asthma und andere Komplikationen möglich.

Erntezerstörung

Auch dieses Problem entwickelt sich stetig weiter. In entwickelten Ländern mangelt es heute nicht an Nahrungsmitteln. Aber wird es in der Zukunft schwieriger, irgendetwas anzubauen, wenn das Klima aufgrund der ständigen und fortschreitenden Erwärmung wärmer wird. Darüber hinaus können verschiedene Krankheiten und Insekten, die normalerweise Ernten, Wälder und Flüsse zerstören, möglicherweise jedes Ökosystem auf dem Planeten zerstören. Das heißt, jedes Lebewesen auf dem Planeten zurzeit vom Aussterben bedroht ist. Da Tiere die Nahrungskette bilden, sind die Konsequenzen schwer vorstellbar.

Im Allgemeinen ist das Problem vielfältig und komplex, und leider sind die Prognosen enttäuschend, bis die Menschheit aktive Schritte unternimmt, um seine Folgen zu verhindern. Aber mit Unibet können Sie Ihr Leben jedoch zum Besseren wenden. Natürlich vollziehen sich Änderungen allmählich, was die schrittweise Anpassung der Menschen unter neuen Bedingungen impliziert. Allergiker werden die ersten sein, die einen weiteren Klimawandel spüren, ihr Zustand wird sich verschlechtern und sie werden zusätzliche Medikamente benötigen. Jeder auf der Erde hat etwas zu überlegen, aber niemand kann diesen Prozess allein stoppen.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.