2000 Hühner sterben bei Unfall mit Lastwagenanhänger in Mecklenburg-Vorpommern

Bergungsarbeiten an der Unfallstelle Bild: AFP

2000 Hühner sterben bei Unfall mit Lastwagenanhänger in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Lastwagenanhänger mit rund 2000 Hühnern umgestürzt. Die meisten Tiere verendeten bei dem Unfall, wie die Polizei in Ludwigslust mitteilte. Der Laster war gerade auf dem Weg zu einem Schlachthof.

In Mecklenburg-Vorpommern ist am Montag ein Lastwagenanhänger mit rund 2000 Hühnern umgestürzt. Die meisten Tiere verendeten bei dem Unfall bei Neustadt-Glewe, wie die Polizei in Ludwigslust mitteilte. Der Laster war auf dem Weg zu einem Schlachthof, als er laut dem Fahrer einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste. Der Anhänger fiel um.

Die überlebenden Hühner wurden demnach in einen nahen Schlachthof notgeschlachtet. Nach Angaben der Polizei war zunächst unklar, wie viele Hühner den Unfall überlebten. Nachdem der Anhänger aufgerichtet war, stellte sich heraus, dass die meisten Tiere bereits verendet waren.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.