Millionen für sichere Energienetze im Amt Boostedt-Rickling

Millionen für sichere Energienetze im Amt Boostedt-Rickling

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) investiert bis zum Jahr 2021 eine Summe von rund 2,1 Millionen Euro in die Strom- und Gasnetze im Amt Boostedt-Rickling.

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) investiert bis zum Jahr 2021 eine Summe von rund 2,1 Millionen Euro in die Strom- und Gasnetze im Amt Boostedt-Rickling. Darüber informierte Daniel Schaefer, zuständiger Kommunalmanager von SH Netz im Kreis Segeberg, Amtsvorsteher Jörg Wrage, die Bürgermeister der sechs amtsangehörigen Gemeinden sowie Mitarbeiter der Verwaltung, darunter der Leitende Verwaltungsbeamte Sven Plucas, beim diesjährigen Kommunalgespräch in Latendorf. Die Investitionen dienen der Versorgungssicherheit der Kunden.

Größtes Bauvorhaben im Jahr 2020 ist laut dieses Netzentwicklungsplans die Erneuerung einer 20-kV-Mittelspannungsleitung auf einer Länge von 2.000 Metern in Rickling. In Summe investiert SH Netz dafür einen Betrag von etwa 283.000 Euro. Für den Austausch von Niederdruckleitungen und die Sanierung von Netzanschlüssen in Boostedt hat SH Netz weitere rund 120.000 Euro vorgesehen. In Groß Kummerfeld ist die Erschließung des Neugebiets 5 (15.000 Euro) geplant, in Willingrade der Ersatzbau der Gasdruckregelanlage im Braaker Weg (61.500 Euro).

Für 2021 plant SH Netz auf drei Streckenabschnitten in Boostedt die Erneuerung von 20-kV-Mittelspannungsleitungen auf einer Länge von zusammen etwa 3.000 Metern. Die Kosten liegen bei rund 615.000 Euro. Im Zuge der Modernisierung der Stromnetze lässt SH Netz für zusammen rund 120.000 Euro zwei intelligente Ortsnetzstationen in Boostedt (Am Bahnhof 45) und Groß Kummerfeld (Bergstraße 48) errichten. "Der Vorteil der fernsteuerbaren Stationen ist, dass wir im Störungsfall schneller reagieren können, um die Kunden wieder ans Netz zu bringen", sagt Gerhard Petersen, Leiter des zuständigen Netzcenters von SH Netz in Bad Segeberg. "Damit können wir die Versorgungssicherheit deutlich erhöhen", ergänzt Oliver Kerz, Leiter des Netzcenters von SH Netz in Neumünster.

Im laufenden Jahr hat der Netzbetreiber bereits in Rickling, Boostedt und Latendorf zusammen rund 915.000 Euro in die Ertüchtigung der Strom- und Gasnetze investiert. In der Gemeinde Boostedt werden aktuell noch einige Niederdruckleitungen erneuert. Die anderen Baumaßnahmen sind abgeschlossen.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.