Bauer in Indonesien von Sumatra-Tiger getötet

Sumatra-Tiger gelten als vom Aussterben bedrohtn Bild: AFP

Bauer in Indonesien von Sumatra-Tiger getötet

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat ein seltener Sumatra-Tiger auf der gleichnamigen indonesischen Insel einen Bauern zerfleischt. Besorgte Angehörige hätten die Leiche des Mannes auf seiner Kaffee-Plantage gefunden, berichtete die Polizei.

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat ein seltener Sumatra-Tiger auf der gleichnamigen indonesischen Insel einen Bauern zerfleischt. Besorgte Angehörige hätten die Leiche des Mannes am Donnerstag auf seiner Kaffee-Plantage nahe der Stadt Pagaralam gefunden, nachdem er tagelang von seiner Arbeit nicht zurückgekehrt sei, berichtete die Polizei am Freitag. In der Nähe des Toten hätten sie die herumstreifende Raubkatze entdeckt.

Bereits vor knapp drei Wochen hatte ein Tiger einen Kaffee-Bauern auf Sumatra getötet. Der 57-Jährige hatte noch vergeblich versucht, den Angriff abzuwehren. Am Vortag war ein indonesischer Tourist vom selben Tier angegriffen und schwer verletzt worden.

Die ausschließlich auf der Insel vorkommenden Sumatra-Tiger gelten als vom Aussterben bedroht. Insgesamt sollen noch weniger als 400 Tiere in freier Wildbahn leben.

In Indonesien kommt es häufig zu Konflikten zwischen Mensch und Tier, insbesondere in Regionen, wo Regenwald für Palmöl-Plantagen gerodet wird. Die Rodungen zerstören den natürliche Lebensraum vieler Arten.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.