Mindestens drei Tote nach Hauseinsturz in Kenia

Eingestürztes Wohnhaus in der Hauptstadt Nairobi Bild: AFP

Mindestens drei Tote nach Hauseinsturz in Kenia

Nach einem Hauseinsturz in Kenia werden mehrere Tote befürchtet. Wie die Behörden am Freitag mitteilten, starben mindestens drei Menschen bei dem Einsturz eines sechsstöckigen Wohngebäudes in der Hauptstadt Nairobi.

Nach einem Hauseinsturz in Kenia werden mehrere Tote befürchtet. Wie die Behörden am Freitag mitteilten, starben mindestens drei Menschen bei dem Einsturz eines sechsstöckigen Wohngebäudes in der Hauptstadt Nairobi. Nach Angaben des kenianischen Roten Kreuzes wurden bislang elf Überlebende aus den Trümmern geborgen. Die Behörden sprachen von mehr als 20 geretteten Menschen. Zahlreiche Helfer suchten im Geröll teils mit bloßen Händen nach Verletzten. 

Es war zunächst unklar, wie viele Menschen sich zum Zeitpunkt des Zusammensturzes in dem Gebäude befanden. Nach offiziellen Angaben soll das Gebäude aus 57 Wohnungen bestanden haben.

In Kenia stürzten in den vergangenen Jahren immer wieder Gebäude ein. Das ostafrikanische Land erlebt derzeit einen Bauboom. Viele Gebäude werden auf die Schnelle errichtet, dabei herrscht oftmals Pfusch am Bau. Vor allem in Nairobi explodieren die Immobilienpreise, die Unterschicht wird immer mehr in Slums abgedrängt. 

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.