Französisches Akw Fessenheim geht ab Samstag vom Netz

Das Akw in Fessenheim Bild: AFP

Französisches Akw Fessenheim geht ab Samstag vom Netz

In Frankreich beginnt am Samstag die Stilllegung des an der Grenze zu Deutschland gelegenen Atomkraftwerks in Fessenheim. Das entsprechende Dekret der Regierung wurde nun offiziell veröffentlicht. Der erste der beiden Druckwasserreaktoren des ältesten französischen Akw wird in der Nacht zum Samstag heruntergefahren. Reaktor zwei soll dann am 30. Juni vom Netz genommen werden.

In Frankreich beginnt am Samstag die Stilllegung des an der Grenze zu Deutschland gelegenen Atomkraftwerks in Fessenheim. Das entsprechende Dekret der Regierung wurde am Mittwoch offiziell veröffentlicht. Der erste der beiden Druckwasserreaktoren des ältesten französischen Akw wird in der Nacht zum Samstag heruntergefahren. Reaktor zwei soll dann am 30. Juni vom Netz genommen werden. 

Den Beginn der Abschaltung des Akw in dem elsässischen Ort Fessenheim am 22. Februar hatte die französische Regierung bereits seit längerem angekündigt. Die Anlage wird in Deutschland und der Schweiz heftig kritisiert. Das Akw liegt direkt an der deutschen Grenze, nur rund 30 Kilometer von Freiburg im Breisgau entfernt. Von Basel ist es nur 50 Kilometer entfernt. 

Frankreich bezieht rund drei Viertel seines Stromverbrauchs aus der Atomenergie. Das ist der höchste Anteil weltweit. 

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.