UN-Sicherheitsrat diskutiert über humanitäre Lage in Syrien

Heiko Maas Bild: AFP

UN-Sicherheitsrat diskutiert über humanitäre Lage in Syrien

Der UN-Sicherheitsrat diskutiert am Donnerstag über die humanitäre Lage in Syrien. In der Sitzung, an der auch Bundesaußenminister Heiko Maas teilnehmen will, dürfte es vor allem um die Situation in der aktuell heftig umkämpften Region Idlib gehen.

Der UN-Sicherheitsrat diskutiert am Donnerstag über die humanitäre Lage in Syrien. In der Sitzung, an der auch Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) teilnehmen will, dürfte es vor allem um die Situation in der aktuell heftig umkämpften Region Idlib gehen. Seit Anfang Dezember sind nach UN-Angaben rund 900.000 Menschen aus dem Gebiet in Nordwestsyrien geflohen. Viele von ihnen leben unter katastrophalen Bedingungen in Gegenden an der Grenze zur Türkei.

In Idlib und benachbarten Provinzen geht die syrische Armee seit Dezember mit Unterstützung Russlands verstärkt gegen islamistische und dschihadistische Milizen vor. Der syrische Machthaber Baschar al-Assad will die letzte Milizen-Hochburg im Land wieder unter seine Kontrolle bringen.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.