Der ID.3 will gelernt sein

mid Groß-Gerau - Der neue ID.3 von Volkswagen steht in den Startlöchern. VW

Der ID.3 will gelernt sein

Volkswagen überlässt bei der Einführung des neuen ID.3 nichts dem Zufall. Denn bevor der neue Stromer für Probefahrten in deutschen Autohäusern bereitsteht, beginnen umfangreiche Schulungen für den Handel. Dafür wurden 100 Fahrzeuge an Trainer und den Außendienst der Marke Volkswagen übergeben, die im Rahmen der ID.3-Roadshow deutschlandweit rund 6.000 Mitarbeiter in 865 Autohäusern schulen werden.


Volkswagen überlässt bei der Einführung des neuen ID.3 nichts dem Zufall. Denn bevor der neue Stromer für Probefahrten in deutschen Autohäusern bereitsteht, beginnen umfangreiche Schulungen für den Handel. Dafür wurden 100 Fahrzeuge an Trainer und den Außendienst der Marke Volkswagen übergeben, die im Rahmen der ID.3-Roadshow deutschlandweit rund 6.000 Mitarbeiter in 865 Autohäusern schulen werden.

Bei der ID.3-Roadshow fahren die Trainerteams jeden einzelnen der rund 865 Händlerbetriebe in Deutschland an und stellen den ID.3 mit allen Details vor. Die Roadshow wird sich über einen Zeitraum von fünf Wochen bis Anfang September 2020 erstrecken. Die Auslieferung der auf 30.000 Fahrzeuge limitierten ID.3 1st Edition wird im September beginnen. Seit dem 20. Juli 2020 sind auch sieben vorkonfigurierte ID.3-Serienmodelle bestellbar. Diese werden ab Oktober 2020 ausgeliefert.

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.