Auktionshaus erwartet Rekordgebote für T-Rex-Skelett namens

T-Rex Stan Bild: AFP

Auktionshaus erwartet Rekordgebote für T-Rex-Skelett namens "Stan"

T-Rex 'Stan' kommt unter den Hammer: In New York wird im Oktober das Skelett eines zwölf Meter großen Dinosauriers versteigert. Das Auktionshaus Christie's erwartet Rekordgebote zwischen sechs und acht Millionen Dollar.

T-Rex "Stan" kommt unter den Hammer: In New York wird im Oktober das Skelett eines zwölf Meter großen Dinosauriers versteigert. Das Auktionshaus Christie's erwartet für "Stan" Rekordgebote zwischen sechs und acht Millionen Dollar (5,1 bis 6,7 Millionen Euro). Bei dem 1987 im US-Bundesstaat South Dakota entdeckten Skelett handelt es sich um eines der vollständigsten Exemplare des Tyrannosaurus rex, das je gefunden wurde.

Paläontologen verbrachten mehr als drei Jahre lang mit der Ausgrabung und Rekonstruktion der 188 Knochen. Bislang war das Skelett in South Dakota ausgestellt. Bis zum 21. Oktober ist nun bei Christie's in New York zu sehen, die Versteigerung soll am 6. Oktober stattfinden.

"Stan" starb nach Schätzungen der Forscher vor rund 60 Millionen Jahren im Alter von etwa 20 Jahren. Der Fund diente als Vorlage für diverse in Museen aufgestellte Dino-Repliken. Weltweit wurden seit 1902 bislang nur rund 50 Skelette des T-Rex entdeckt.

"Es gibt nicht sehr viele sehr gute vollständige Skelette", sagte James Hyslop vom Auktionshaus Christie's. "Es ist eine einmalige Gelegenheit, einen so vollständigen T-Rex zu erwerben." Bisheriger Rekordhalter ist das T-Rex-Skelett "Sue", das im Oktober 1997 für 8,4 Millionen Dollar versteigert wurde. 

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.