2021 Mercedes-Benz Vito und Valente Preis und Ausstattung

2021 Mercedes-Benz Vito und Valente Preis und Ausstattung

Mercedes-Benz hat die Transporter-Baureihen Vito und Valente für das neue Modelljahr mit mehr Sicherheit, kleinen Designverbesserungen und einem benutzerfreundlicheren Infotainment ausgestattet. Darüber hinaus wurden die Baureihen vereinfacht und die Preise durchgängig angehoben.

Mercedes-Benz hat die Transporter-Baureihen Vito und Valente für das neue Modelljahr mit mehr Sicherheit, kleinen Designverbesserungen und einem benutzerfreundlicheren Infotainment ausgestattet. Darüber hinaus wurden die Baureihen vereinfacht und die Preise durchgängig angehoben.

Die Vito-Baureihe ist nach Motorisierung in drei Varianten unterteilt. Der Vito 111 CDI beginnt bei $42.900 (plus $3820), der 116 CDI ersetzt den bisherigen 114 CDI und beginnt bei $53.900 und der Spitzenreiter 119 CDI beginnt bei $62.150 (plus $8010 gegenüber dem bisherigen 119 CDI).

Der Vito/Valente konkurriert mit dem Renault Trafic, dem Mitsubishi Express, dem Hyundai iLoad, dem Ford Transit, dem Toyota HiAce und dem Volkswagen Transporter, wobei die Preise generell teurer sind als die der Konkurrenten. Man kann aber an günstigere Preise stoßen, wenn man einen gebrauchten Mercedes-Benz Vito auswählt. Die Preise sind mit dem MY2021-Update zwar gestiegen, aber die neue Vito-Baureihe verfügt über zusätzliche Ausstattungen, die den Preisanstieg möglicherweise rechtfertigen.

Der Vito ist neben seinem Pendant, dem Valente, der kleinste Transporter von Mercedes-Benz. Beide erhalten ein neues Design mit einem neuen Chrom-Frontgrill (bei allen Varianten außer dem Einstiegsmodell 111 CDI), einem neuen 7,0-Zoll-Infotainment-Bildschirm mit Apple CarPlay/Android Auto-Konnektivität, einer hochauflösenden Rückfahrkamera, sportlichen Turbinen-Luftdüsen sowie einer aktualisierten "Caluma"-Stoffpolsterung und Zierleisten in Klavierlackoptik bei allen Transportern außer dem Einstiegsmodell 111 CDI.

Der 119 CDI mit kurzem Radstand wurde eingestellt und ist jetzt nur noch mit mittlerem und langem Radstand erhältlich. Er profitiert außerdem von intelligenten LED-Scheinwerfern, die das Fernlicht automatisch an die jeweiligen Bedingungen anpassen können, und einem adaptiven Tempomat. Letzterer ist für den Rest der Vito-Baureihe eine 1500-Dollar-Option.

Die autonome Notbremsung mit Fußgängererkennung ist in der gesamten Baureihe Standard.

Bildquelle: @www.auto.de

Kontakt
SIA Truck1.eu
Tomas Mazurkiewicz
Krisjana Barona iela 130 k-3
LV-1012 Riga
+371 648 816 33
mail@alle-lkw.de
https://www.alle-lkw.de