Zweiter und letzter Tag von virtuellem Klima-Gipfel

US-Präsident Joe Biden Bild: AFP

Zweiter und letzter Tag von virtuellem Klima-Gipfel

Bei dem von den USA organisierten virtuellen Klima-Gipfel geht es am Freitag um Innovationen im Kampf gegen die Erderwärmung. Ein weiteres Thema sind die wirtschaftlichen Chancen der Bemühungen, den Anstieg der weltweiten Temperatur zu begrenzen.

Bei dem von den USA organisierten virtuellen Klima-Gipfel geht es am Freitag (ab 14.00 Uhr MESZ) unter anderem um Innovationen im Kampf gegen die Erderwärmung. Ein zweites Thema sind die wirtschaftlichen Chancen der Bemühungen, den Anstieg der weltweiten Temperatur einzuschränken. Am zweiten und letzten Tag des Gipfels werden erneut eine Reihe von Staats- und Regierungschefs Reden halten.

Am ersten Gipfeltag hatte US-Präsident Joe Biden neue Klimaziele für sein Land verkündet. Die größte Volkswirtschaft der Welt will ihren Ausstoß von Treibhausgasen bis 2030 im Vergleich zu 2005 halbieren. Der von Biden initiierte Gipfel dient unter anderem der Vorbereitung der nächsten UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow im November.