66 Millionen Jahre alte Ammoniten in Gehweg in Bangkok gefunden

Ammonit aus Bangkok Bild: AFP

66 Millionen Jahre alte Ammoniten in Gehweg in Bangkok gefunden

Vor einem Shopping-Center in Bangkok sind mehr als 70 Ammoniten gefunden worden, deren Alter von Experten auf rund 66 Millionen Jahre geschätzt werden. Bauarbeiter hatten sie möglicherweise als Dekoration in den Beton eingelassen.

Vor einem Shopping-Center in Bangkok sind mehr als 70 Ammoniten gefunden worden, deren Alter von Experten auf rund 66 Millionen Jahre geschätzt werden. Ein besonders aufmerksamer Käufer hatte die bis zu zwölf Zentimeter großen Fossilien im Belag des Gehwegs vor dem Shoppingcenter entdeckt. 

Paläontologen hätten bestätigt, dass es sich bei den insgesamt 77 Fossilien um die versteinerten Gehäuse der früher im Meer lebenden Kopffüßer handelte, sagte der Direktor der Fossilien-Abteilung im Umweltministerium, Preecha Saithong, am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. 

Örtlichen Medien zufolge könnten die Ammoniten bei Reparaturarbeiten des Gehwegs vor zwei Jahren zur Dekoration in den Beton eingelassen worden sein. Die Kopffüsser (Cephalopoden) lebten in der Jura- und Kreidezeit. Ihre versteinerten Gehäuse werden heute gerne in als Souvenirs in Urlauberländern wie Madagaskar und Marokko verkauft.