Python büxt in Hannover zweimal binnen zwei Wochen aus

Python Bild: AFP

Python büxt in Hannover zweimal binnen zwei Wochen aus

Ein Python ist in Hannover innerhalb von zwei Wochen gleich zweimal ausgebüxt. Die Schlange wurde jeweils im Stadtteil Stöcken gefunden, sagte eine Sprecherin der Polizei der Nachrichtenagentur AFP.

Ein Python ist in Hannover innerhalb von zwei Wochen gleich zweimal ausgebüxt. Die Schlange wurde jeweils im Stadtteil Stöcken gefunden, wie eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Demnach konnte durch Nachbarschaftsbefragungen eine 21-Jährige als Halterin ermittelt werden.

Am 19. Juli war das Tier in einem Treppenhaus zum ersten Mal entdeckt worden. Die Polizei brachte es in ein Tierheim, aus dem die 21-Jährige es später abholte. Keine zwei Wochen später, an diesem Montag, wurde erneut ein Python gefunden - dieses Mal auf einem Balkon.

Zunächst seien die Beamten davon ausgegangen, dass es sich um zwei verschiedene Schlangen handelte. Bei einer Befragung der Nachbarschaft stellte sich allerdings heraus, dass es dasselbe Tier war.

Der Python befinde sich derzeit in einer Auffangstation. Nach Angaben der Polizei überprüft das Veterinäramt nun die Haltungsbedingungen bei der 21-Jährigen.