Entlaufener Hund auf Autobahn bei Frankfurt am Main - Vollsperrung

Malteserhunde Bild: AFP

Entlaufener Hund auf Autobahn bei Frankfurt am Main - Vollsperrung

Wegen eines entlaufenen Hundes ist die Autobahn A3 bei Frankfurt am Main am Samstagabend gesperrt worden. Das Tier rannte entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur. Es war auf einem Parkplatz weggelaufen.

Wegen eines entlaufenen Hundes ist die Autobahn A3 bei Frankfurt am Main am Samstagabend für etwa eine Stunde gesperrt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gingen wegen des Tiers zahlreiche Notrufe ein. Es rannte demnach entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur - und verursachte in der Folge eine kilometerlangen Stau.

Mehrere Streifenwagen rückten aus, um den Hund zu suchen und fanden ihn kurz darauf. Der weiße Malteser habe aber "beharrlich die ganze Fahrbahn beansprucht", erklärte die Polizei. Darum habe diese komplett gesperrt werden müssen. 

Die Beamten fingen den Hund schließlich ein und übergaben ihn seinem Besitzer. Der Malteser war offenbar von einem Parkplatz wegglaufen. Der Verkehr habe sich auf acht Kilometern gestaut, hieß es weiter.